Gästebuch

Suche Mitfahrgelegenheit Bonding-Workshop 14. - 17. Mai

Liebe Leute,

ich mache mich Sorgen wegen des Bahnstreiks. Ob dann auch noch nächste Woche? Wenn ja, wäre es für mich sehr schwierig bis fast unmöglich zum Workshop zu kommen. Also ich frage noch mal, ob jemand mich unterwegs abholen könnte, z.B. in Offenburg oder Nähe Baden-Baden / Karlsruhe. Denn ich werde etwas leichter jemanden im Bekanntenkreis finden, der mich nur bis dorthin fährt als die ganze Strecke. (Ich habe keinen deutschen Führerschein, also Wagen mieten oder leihen geht nicht.)

Auch zurück ob Sonntag ABend oder Montag Vormittag - beides würde gehen.

Viele Grüße Ellen
ellen(dot)vs(at)online(dot)de

Berichtigung Suche MFG

Hallo nochmal,
häh? Meine Email-Adresse wurde nicht angezeigt. Falls jemand mir MFG anbieten kann, dann gib bitte Julia Bescheid.
MFG ab Rastatt Bhf ginge natürlich auch.

Ellen

Suche Mitfahrgelegenheit Bonding-Workshop 14. - 17. Mai

hallo zusammen,
ich suche eine Mitfahrgelegenheit ab Villingen-Schwenningen oder Rottweil, oder unterwegs ab Baden-Baden Bhf oder Karlsruhe HBF am 14. Mai und eine MFG nach Karlsruhe HBF am Abend vom 17.5.

Vielen Dank im Voraus

Liebe Leute

Bin dankbar für die Möglichkeit mein längst veraltetes Lebenskonzept mit viel Mut und Eurer unaufgeregten, prägnanten und liebevollen Unterstützung zusammenzustürzen zu lassen und das liebende Licht, was hervorkommen wollte, zu begrüssen. Herzlichen Dank liebe Julia und lieber Jeff!
Danke auch an meine tollen BondingparterInnen: Bernhard, Bernhard, Christiane, Tanja, Andreas für Eure wohlwollenede, haltende Präsenz und Liebe.
Jetzt kanns weitergehen und ich bin so was von gespannt...
Wünsche Euch allen ein glückliches Ankommen im Alltag!
A.

Heute, vor ca. einem Jahr...

...im Maiworkshop 2014,

lernte ich mich selbst neu kennen.

Nach einem Jahr kann ich sagen: es ist eine schöne Begegnung :-)

Dafür ganzganzganzvielenherzlichen Dank.

Macht um Gottes Willen weiter.

Liebe Grüße,
Jens aus KA

Rückmeldung #2

Liebe Katrin, liebe Julia,

nachdem der März Workshop schon etwas her ist
wollte ich gerne noch eine Rückmeldung aus dem sonnigem Köln geben.

Ich bin weiterhin voller Kraft, Mut und Zuversicht.
Bonding hat eine wachsende Pflanze in mir gesät.

Katrin, ich hoffe dass auch du Kraft findest deine Hürden zu überspringen.
Du kannst es dir Wert sein.

Herzliche Grüße auch an Jeff und alle März Workshop TeilnehmerInnen

Andreas

offener Bonding Abend 21.04.

Hallo zusammen,

ich würde gerne am kommenden Bonding Abend teilnehmen. Bräuchte hierfür aber eine Mitfahrgelegenheit aus Heidelberg/Mannheim.
Sollte sich jemand angesprochen fühlen würde ich mich sehr freuen.
Kontakt könnt ihr über nislennartjessen(at)gmail(.)com aufnehmen.
Vielen dank im voraus

offener Bonding Abend 21.04.

Hallo zusammen,

ich würde gerne am kommenden Bonding Abend teilnehmen. Bräuchte hierfür aber eine Mitfahrgelegenheit aus Heidelberg/Mannheim.
Sollte sich jemand angesprochen fühlen würde ich mich sehr freuen.
Kontakt könnt ihr über nislennartjessen(at)gmail(.)com aufnehmen.
Vielen dank im voraus

März WS

Lieber Andreas,
Schön von Dir hier und so frohen Mutes zu lesen. Ich hoffe, die Stimmung hält immer noch an. Mir ging es eine Woche lang richtig prima...aber dann kam ein Tief bzw eine Hürde, die ich kommen sah und nicht die Kraft hatte, einfach drüber zu springen. So bin ich irgendwie wieder im 'alten Leben' gelandet, aber die Erinnerungen an den Workshop, der canon von Pachelbel (@ Julia: ...thank you for the music...lalala... ;)) und Deine überraschende Nachfrage, wie's mir geht inkl. der vier freien Tage helfen mir, mich wieder zu berappeln! Alles wird gut...ich bin zuversichtlich!
Ansonsten ist eben wieder ein WS nötig - es gibt schlimmeres ;)

Euch allen schöne Osterfeiertage, Katrin

PS: Matthias, ich wüsste nach dem Event zu gerne, ob das Kleid kurz oder lang war...

Maerz WS

Hat wieder gut getan bei euch sein und ueben zu koennen!! Und ich habe jetzt ein Paar Socken mehr, die ich in meinem Rucksack gefunden habe. Weiss auch nicht wie die da rein gekommen sind, doch ich glaube ich weiss wem sie gehoeren... (die Frau in Barfuss!?) :-)
Liebe Gruesse an Kasha, Sabine, Johannes, Matthias und all die anderen, nicht zu vergessen Jeff & Julia.
Herziche Gruesse, Michael

Liebe Evelyn!

Habe grade erst Deinen Eintrag gelesen - nun bist Du ja hoffentlich schon auf dem Weg der Besserung nach Deiner OP - ich schicke Dir liebevolle, heilsame Gedanken und wünsche gute Genesung! Freu mich, dass Du spätestens beim nächsten Februarworkshop wieder tanzen willst! - wir werden sicher Spass haben!
Eine herzliche Umarmung und ebenso herzliche Grüsse und Wünsche für Dich, Martha

Rückmeldung

(Bonding Wochenende März 2015)

Ein großes Dankeschön an Julia und Jeff die mir den Raum, die Sicherheit
die sensiblen treffenden Rückmeldungen und spannendes Wissen gaben um
meinen Schmerz und meine Wut ausdrücken zu können.

Wenn ein Pickel ausgedrückt wird bleibt eine kleine manchmal schmerzhafte
Narbe die bald verheilt.

Ich habe schon die Kruste gebildet.

Danke an alle GruppenteilnehmerInnen die mit mir den Workshop erleben durften.
Ihr gabt mir die Wärme Sicherhalt und den Halt um mich frei erleben zu dürfen.

Danke an meinen Mut und meine Kraft.

Danke an meine Schwächen an denen ich arbeiten darf, die mein Leben und mich erst zu mir machen.

Danke an meine Frau die mich liebt und die mir meinen Raum lässt.

Mein Ziel das ich am Schluss benannt habe ist für mich Montagabend schon eingetreten.
So frei sicher und genießend habe ich mich noch nie erlebt, ich werde es halten und ausbauen.

An Alle die dieses lesen um sich informieren weil sie eventuell einen Bonding Workshop machen wollen:

Wenn du einen folgender Gedanken mit dir trägst:
...ich müsste... ...ich könnte...
...ich trau mich nicht...
...Gruppe und/oder körperbetonte Therapie nie für mich, aber jemand der es mit mir gut meint sagte: schau es dir mal an...
...vielleicht wenn’s mir besser geht...
...vielleicht wenn’s mir schlechter geht...
...vielleicht wenn ich mal Zeit habe...

Dann melde dich an.

Wenn du dann offen in einen Workshop gehst und die erste Übung gemacht hast
werden diese Zweifel schmelzen wie Schnee in der Sahara.

Nach dem Workshop merkst du das Bonding für dich die frische Quelle in der Wüste war.

Ein Gedanke zur Notwendigkeit der Anderen:

Ernst Bloch schreibt "Ich bin. Aber ich habe mich nicht. Darum werden wir erst."
Nicht: Ich werde...

Nur durch das Wir kann ich wachsen und zu einem Selbst, einem Ich werden.
Auch wenn es Überwindung und manchmal Schmerz kostet. Aber am Ende stehst immer Du!

Katrin, ich hoffe dass es dir gut geht?!!!

Alles Gute für Euch!

Andreas (der Kölner)

narzisstisch -

behalte ich die inhalte, der am wochenende stattgefundenen weiterbildung, zum:
narzissmus

alles meins -
außer:

danke!,
an die veranstalter, teilnehmer und klar, extra hervorzuheben -

mich

ich denk an dich

liebe evelyn,
ich denk an dich und ziehe meinen hut (nein!, nicht mein schwert)
vor dir.

meinen respekt -
wie du die "kelle" nimmst.

bleib wach, evelyn!
herzlich, conny

das schwert, mit wert, ist:
stille

Schickt ihr mir ein paar gute Gedanken?

Liebe Februar-Bonder,
ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe mir beim Tanzen auf dem Workshop tatsächlich einen Kreuzbandriss zugezogen....es muss ne Vorverletzung vorliegen, von so einer falschen Bewegung kann eigentlich kein Kreuzband reißen...vielleicht liegt die Vorverletzung schon viele Jahre zurück...ich erinnere mich dunkel an einen Inlineskater-Sturz....
Nun gut, Entschleunigung ist angesagt, es lebe die Langsamkeit...ich werde viel Zeit für mich haben in den nächsten Wochen...
Am Montag werde ich in Kaiserslautern operiert und dann bin ich 8 bis 10 Wochen mit Wiederherstellung der vollen Funktionalität meines Knies beschäftigt...eins meiner Ziele ist, dass ich nächstes Jahr zum Faschingsbonding wieder mit euch tanzen kann....aber hoffentlich nicht erst dann....

Wenn der eine oder die andere am Montag mal an mich denkt, würde ich mich sehr, sehr freuen.
Liebe Grüße
Evelyn

jeder ist seines glückes schmied -

heute schmiede ich mir ein neues schwert,
mit wert -

guten morgen

Liebe Erika

Es hat etwas länger gedauert bis ich dir hier schreibe. Das Lied heißt "ich bin so scharf auf Erika " und ist aus den 30 er Jahren. Findet man auf youtube. Da gibt es noch mehr mit unserem Namen. Finde ich gar nicht schön, dass mein Name während der Kriegszeit so " in" war.
Herzliche Grüße Erika

schall und rauch

der zuwachs, von dem ich kürzlich schrieb, bekam grad einen namen:
celeBrity

na so was -
und jetzt???



raus aus dem exil -
celebrate your life,

conny!

Irgendwie fühle ich mich ertappt...

Fünfzehn Weisen unglücklich zu bleiben

1. Erwarte, dass andere dich glücklich machen.
2. Gib anderen die Schuld für dein Unglück.
3. Sage so oft du nur kannst "wenn doch nur...", wenn es um Zeit, Geld und Freunde geht.
4. Vergleiche das, was du hast, mit anderen.
5. Sei immer ernst.
6. Versuche es immer allen recht zu machen.
7. Sag niemals nein.
8. Hilf anderen, aber lass dir von niemandem helfen.
9. Betrachte deine eigenen Bedürfnisse als unwichtig.
10. Wenn jemand dir ein Kompliment macht, so wiegele es gleich ab.
11. Wenn jemand dich kritisiert, dann bausche die Kritik auf.
12. Behalte alle deine Empfindungen für dich.
13. Verändere dich nie.
14. Sei nie zufrieden mit irgendetwas anderem als absoluter Perfektion.
15. Verbringe alle deine Zeit in der Vergangenheit oder in der Zukunft.

aus "Ich habe nach dir gewonnen" von Kristina Reftel

Dank EUCH und Dank MIR habe ich bereits einige dieser Punkte weitgehend überwunden, nicht immer, aber immer öfter:-)

Ich sage Ja, wenn ich will

Liebe Evelyn,
danke.
Ja

Heute morgen erreichte mich eine Textzeile:
Wer Angst davor hat, in Liebe zu leben, bleibt kindisch, bleibt unreif. Nur das Feuer der Liebe
verleiht dir Reife.
Osho

Ich habe keine Ahnung, was das bedeutet und bin sicher, alles fügt sich -
in ein Umfassenderes.
Auch, wenn es erstmal unfassbar ist.

Jede Begegnung, jedes Berührtsein, jeder Kontakt ist eine Chance -
fürs Reifen.

Sie zu ergreifen, liegt nicht in unserer Hand -
allein.

Evelyn,
es gibt ein nächstes Mal.
Ich bin sicher

Für Conny

....und tatsächlich...es hat kräftig gerappelt und ist angekommen in mir...Ganz lieben Dank...
Schade, dass wir am Wochenende keinen näheren Kontakt hatten...um so näher fühlt es sich jetzt an!
Fühl dich umarmt

Evelyn

whats up!?

liebe evelyn,
ich fühle mich angesprochen und genau JETZT -
"brummts" in deiner hosentasche. unabhängig von whatsapp, womit ich nicht -
dienen kann.

toi, toi, toi -
fürs hüpfen und dein knie

gesundheitsrerreger conny

Voller Freude

Ich habe eine Idee, die mich im Inneren wie einen Flummi hüpfen lässt (im Äußeren gehts noch nicht;-) )
Es würde mir sooo gut tun (und vielleicht anderen auch), in den nächsten Wochen noch etwas Unterstützung zu erhalten, um dieses supergute Gefühl, die wunderschönen, tiefgreifenden neuen Einstellungssätze mehr und mehr zu verinnerlichen und in mein Wesen/Leben zu integrieren.
Wie wäre es, dieses neumodische Gedöns wie Whatsapp dafür zu nutzen? Wir gründen eine kleine Gruppe und beschenken uns mit diesen wundervollen Sätzen, die uns Jeff und Julia mitgegeben haben...mal schreibt der eine, mal die andere an alle...

Ich stells mir grad vor....ich bin unterwegs, habe einen anstrengenden beruflichen Termin, es brummt in meiner Hosentasche, ich spicke unbemerkt auf mein Handy und lese "Du bist gut so wie du bist"....hach, wäre das herrlich:-)

Wer sich angesprochen fühlt, darf mich gerne kontaktieren...alles weitere per Mail (siehe drei Beiträge weiter unten)

Liebe Martha, von Herzen DANKE für deine Worte. Ich bin tief berührt!
Liebe Conny, ja, ganz lieben DANK für das Doppel E....eine wirklich schöne IdEE:-)



Gesundheitserreger, Bonding und Valentinstag

Bonding ist gesundheitserregend.
Wir sind Gesundheitserreger – Salute Genese!

Manchmal bekomme ich ein Angebot und ich kann nichts damit anfangen –
ich will das Angebot nicht.
Weise ich es zurück, wird mir – in diesem Moment – verschlossen bleiben,
was ich hätte damit anfangen können.

Es heißt:
Kunst kommt von Können, nicht von Wollen –
sonst hieße es Wrunst.

Sich der Kunst des Annehmens zu widmen, ist für mich Fluch und Segen.
Es ist eine Kunst, etwas anzunehmen, was ich nicht mag und doch –
brauche. Würde es mir sonst angeboten werden?

Ich entscheide, wann ich ja und wann ich nein sage. Letzteres –
ist kaum noch eine Herausforderung für mich.

Immer tiefer, sich seiner sicher, Ja zu sagen –
ist eine Kunst.
Ja, zum Leben sagen, seine Angebote annehmen und sich damit neu ordnen –
ist eine Kunst.
Sich in einer größeren, umfassenderen Ordnung einordnen, ist eine Kunst.
Sich dem hingeben – auch.

Es ist eine Kunst, zur Verfügung zu stehen, ohne über sich -
verfügen zu lassen.
Jeden Moment neu, sage ich freiwillig:
Ja.

Ich bin meiner Sehnsucht und meinem Streben dankbar –
mich dieser größeren Ordnung anzuvertrauen, auch wenn es unbequem ist.
Mich dafür zu öffnen, ist ein Weg.
Ich bestimme, wie und wann ich den nächsten Schritt setze, denn:
Schach SPIELEN bereitet mir mehr Freude, als das Schach matt

Im letzten Bondingworkshop, Valentinstag inbegriffen, bekam ich ein Angebot:
die Gelegenheit, Ein- und Unterordnung zu unterscheiden, voneinander abzugrenzen.
Ich habe diese Gelegenheit ergriffen, das Angebot angenommen und erfuhr im Abgrenzen, zunächst, Grenzerfahrung.
Ich konnte keinen Unterschied sehen und wollte auch keinen entdecken. Für mich war:
Ein- gleich Unterordnung.
Später, am nächsten Morgen, erlebte ich Grenzerweiterung.
Wußte und weiß -
sowohl Grenzerfahrung, als auch Grenzerweiterung, sind meins.
Mein Erleben.

Etwas hat sich in mir geöffnet und gibt einer größeren Freiheit, Ordnung –
Raum.

Ist die Freude am Entdecken, die Kraft zu Sehen? -
auch in und mit blinden Flecken?

Ich finde, ein heißes Eisen spontan loszulassen, weil es zu heiß ist –
intelligent, gesundheitsfördernd.
Und ich finde, dieses heiße Eisen, nach etwas Abkühlung wieder zu ergreifen:
gesundheitserregend.

Es liegt in meiner Hand –
wann und wie ich ein Angebot/heißes Eisen annehme.
Jeden Moment neu.

Wir haben Zuwachs –

Welcome!

P.S.
Evelyn mit Doppel E –
toll die IdEE!
Wer sie wohl hatte???

WAS wäre ICH ohne DICH?
WAS wären WIR –
ohne Inspiration und

Frühstück am Valentinstag

An Evelyn

Liebe Eevelyn - Du meine wundervolle Mattenpartnerin - d a s Geschenk, als weitere grosszügige Gabe des Himmels, wo doch der ganze Workshop schon so ein reich mit Liebe gedeckter Tisch für mich war !!!

Ich möchte Dir nochmals aus vollem Herzen für Deine sicheren, klaren, überzeugenden, liebevollen, inspirierenden Worte danken - sie sind e c h t angekommen, haben mich auf dem langen Heimweg noch zu Tränen gerührt ... und werden weiterhin mein Leben auf höchst positive Weise beeinflussen!

Ja, ich nehme mein Glück jetzt an und bleibe bei meiner Liebe!!!

Ich umarme Dich und freue mich mit Dir,
wenn Du all die Schätze aus Deinen Kisten in vollen Zügen geniesst!

Martha

... diese Gesundheitserreger sind absolut super!



Bonding Psychotherapie
seit 1978

Mitglied in der
Deutschen Gesellschaft
für Bonding Therapie e.V.